SIT_Logo

COMPUTERBILD: Verschlüsselungsprogramme schützen Daten unsicher

  • Hamburg (ots) - Acht Daten-Verschlüsselungsprogramme im COMPUTERBILD-Test / Vier mal "mangelhaft" wegen schwerer Sicherheitsmängel
  • 2008-09-14

    Schnell ist es passiert: Das Notebook wurde geklaut, der USB-Speicherstift ging verloren, oder ein fieser Hacker hat sich per Trojaner Zugriff auf den heimischen Computer verschafft. So können beispielsweise E-Mails, Steuererklärung, Kontoauszüge und private Fotos in fremde Hände gelangen. Damit kein Datendieb Zugriff auf persönliche Dateien hat, sollten diese mit einer Verschlüsselungssoftware geschützt werden. COMPUTERBILD hat acht solcher Programme von 0 bis 94 Euro getestet (Heft 20/2008). Für die Sicherheitstests arbeiteten die Tester mit Verschlüsselungsexperten des Fraunhofer Instituts für Sichere Informations-Technologie (SIT) in Darmstadt zusammen.

    Die meisten Programme sichern die Daten in verschlüsselten Bereichen auf der Festplatte, in so genannten Containern. Zugriff darauf gibt es nur mit dem richtigen Kennwort. Erschreckendes Ergebnis im COMPUTERBILD-Test: Die Hälfte der Verschlüsselungsprogramme zeigte schwere Sicherheitsmängel - vier mal "mangelhaft". So wurde bei "Free CompuSec" und "DiskEncryptor" der Datentresor nicht geschlossen, wenn der Benutzer sich vom Computer abmeldete. Bei insgesamt drei Test-Kandidaten ("Free CompuSec", "DriveCrypt" und "Desktop Home") waren die Kennwörter der Container als Klartext im Speicher der Testcomputer zu finden - leichte Beute für Angreifer mit Spezialsoftware und spezialisierten Schadprogrammen.

    Test-Sieger Steganos Safe 2008 (39,95 Euro) widerstand allen Angriffen. Komfortabel: Ist der Container voll, lässt er sich problemlos vergrößern, so lassen sich weitere Daten speichern. Preis-Leistungs-Sieger wurde das kostenlose TrueCrypt: Es bietet viel für ein Gratis-Programm, ist aber etwas kompliziert zu bedienen. Das Programm gibt es auch unter www.computerbild.de/download.

    Pressekontakt:

    Ansprechpartner in der Redaktion: Olaf Pursche, Tel. 040-34068821

    Presseagentur: Alexander Praun - Communication Consultants GmbH
    Tel. 0711-97893.19 - Fax 0711-97893.44 - E-Mail: praun@postamt.cc

    Meldungen sind mit Quellenangabe "COMPUTERBILD" zur Veröffentlichung frei.

    Originalmeldung unter http://www.presseportal.de/pm/51005/1264228